Mahasamadhi

Liebe Freunde und Meditierende der Iseler Mühle!

Muni Brahmananda

In der Bhagavad Gita heißt es:

„So wie ein Mensch abgetragene Kleider ablegt und neue anzieht,
so legt auch das Selbst den abgetragenen Körper ab und tritt in einen neuen ein.“

Warum also sorgst du dich?
Warum weinst du?
Für einen weisen Menschen hat der Tod etwas Schönes;
nur jemand, dem es an Wissen fehlt, fürchtet ihn.

Das Selbst ist unzerstörbar.
Es kann niemals sterben.
Ein Mensch, der das weiß, hat keine Angst vor dem Sterben.

(Swami Muktananda
in „Existiert der Tod wirklich“)


Am 14. November 2016 hat unser Lehrer

Muni Brahmananda

Mahāsamādhi genommen.

Nimm dir Zeit und nimm auf deine Weise Abschied von Muni. Erinnere dich an deine Begegnungen mit ihm, seine Unterweisungen, an das, was du von ihm gelernt hast.

Mit großer Achtung und Liebe

Ma Durga
Mahama